Die Hagebutte und der Bär - Eine Geschichte über Liebe

Ein Bilderbuch in Reimen über die Liebe von Maria Kristin Gerstenberg

Eine einsame Hagebutte entkommt endlich ihrem Strauch. Doch wer nimmt sie jetzt an die Hand, damit sie lernt zu fliegen? Eine Geschichte über bedingungslose Liebe, den Zauber des Lebens und das Loslassen.

Erschienen am 15.September 2020 im Mäuse Verlag. Gebundene Ausgabe mit 40 Seiten.

ISBN-13: 978-3-9820844-6-6


Die Geschichte hinter dem Buch

Im Oktober 2018 entsteht die Geschichte zu "Die Hagebutte und der Bär" auf der Reise durch die Sächsische Schweiz. Umgeben von Wäldern, die ringsherum mit Hagebuttensträuchern geschmückt sind. Wieder einmal entsteht ein Buch vor dem Schlafengehen. Inspiriert vom echten Leben und einer Begegnung, die meine Seele berührt hat. Einst begegnete ich einem Bären, der mich an die Hand nahm und mich zum Fliegen brachte. Auch wenn daraus keine romantische Liebesgeschichte wurde, entstand aus diesem Schmerz mein wundervolles Kinderbuch über die Liebe.


Die Reise beginnt

Im November 20219 erscheint unser zweites Kinderbuch. Nun stellt sich die Frage welches soll das Nächste werden? Die Entscheidung steht, dass "Die Hagebutte und der Bär" unser nächstes Kinderbuch wird.

Vor meinem inneren Auge sehe ich schon einige finale Bilder und setze mich an die Umsetzung. Anfang 2020 entstehen die ersten Zeichnungen. Zunächst noch analog. Ich fertige einige Buntstiftzeichnungen und Aquarelle an.

Doch es lässt mich nicht los, das Buch komplett digital zu malen. Also entstehen erste Zeichnungen auf meinem Grafiktablet. Da dies ein neues Medium für mich ist, komme ich nur langsam voran. Doch die Möglichkeiten und die Neugier ist größer. Die Entscheidung ist gefallen, das Buch wird digital entstehen - auch wenn die ersten Zeichnungen noch nicht wirklich zufriedenstellend waren.

Im März 2020 startet unsere Crowdfundingkampagne auf Startnext.de. So entstehen auch die ersten Entwürfe für unser Buchcover. Eine Crowdfundingkampagne bietet die Möglichkeit zu testen, ob eine Idee auch einen Markt und die passende Zielgruppe hat. Das angebotene Produkt ist sozusagen nur eine Idee, das noch gar nicht existiert.

Es muss natürlich schon visuell durch Grafiken dargestellt werden, damit der Kunde auch zum Kauf animiert wird. So entsteht das fertige Buchcover, auch wenn dies nicht das finale Cover sein wird.


Unser Buch entsteht im ersten Lockdown

Kurz nach dem Start der Kampagne wird der erste Lockdown ausgerufen. Ein herber Rückschlag. Auch die Kampagne stagniert und es ist eigentlich schon klar: Wir können das Ziel unmöglich erreichen. Die Menschen haben jetzt andere Sorgen und unser Fundingziel von 7.500€ rückt in weite Ferne. Dank der Umstände bietet die Crowdfundingplaffform an die Laufzeit zu verlängern. Noch ein glücklicher Umstand folgt, denn wir werden von "kulturMut" gesponsert und bekommen zu jedem Unterstützer 50% der Summe dazu.

Als wäre das nicht genug, wird die Synchronsprecherin Natascha Geisler (Stimme für Marion Cotillard, Jennifer Lopez) auf uns aufmerksam. Sie spricht den ersten Text für unser Buch ein und wir schaffen es tatsächlich durch ihren Einsatz innerhalb von 2 Tagen das Ziel zu knacken. Wir danken dir so sehr dafür. Danke, Natascha.

Es steht also fest: Wir können unser Buch veröffentlichen. Am 14.06.2020 beenden wir mit 12.010€ erfolgreich unsere Kampagne. Wir können es selbst nicht glauben. Gerade die letzten Monate waren so hart. Die ganzen Umstände, Homeschooling und auch unsere finanzielle Situation haben ihren Teil dazu beigetragen, dass wir daran gezweifelt haben unser Buch zu veröffentlichen.

Die nächsten Wochen illustriere und schreibe ich ausschließlich. Zwischen Homeschooling und dem Alltag als alleinerziehende Mutter. Tag und Nacht. Doch es lohnt sich. Die Zeichnungen werden immer besser und das digitale Malen bietet unglaubliche Möglichkeiten. Ich liebe es!

Kurz entschlossen werfe ich den kompletten Text um und entscheide mich das Buch in Reimform zu schreiben. Bis dato hatten wir nur eine kleine Einleitung gereimt. Das gibt unserem Buch noch einmal den letzten Schliff. Ein paar Nachtschichten später und unser finales Layout steht und unser Buch geht im August in den Druck. Der Termin für die Lieferung steht und im September erscheint unser drittes Kinderbuch.

Wir versenden alle Bücher aus der Kampagne und auch die ersten Bestellungen in unserem Online-Shop trudeln ein. Das erste Feedback lässt nicht lang auf sich warten. Ihr seid euch einig: Kein Kinderbuch hat euch jemals so berührt, wie unseres. Wir sind unendlich dankbar. Gerade weil dieses Projekt so ein Auf und Ab waren. Nicht nur das. "Die Hagebutte und der Bär" ist mein persönliches Buch. Ein Stück weit fühlt es sich so an, als habe ich mich "komplett nackig gemacht" vor euch. Das macht verletzlich und deshalb war der Respekt vor dem Feedback um so größer. Wie froh bin ich, dass euch das Buch so sehr berührt. Es lohnt sich eben, wenn wir unserem Herzen folgen.

Noch mehr Rezensionen findest du hier: https://amzn.to/2Ljx9bl